Welcome


WILLKOMMEN

Hier gibt es Fotos meiner Heimat Schweiz, von Wanderungen und Reisen, sowie Bilder zu verschiedenen Projekten. Themenliste ist rechts zu finden. Danke für den Besuch.

WELCOME

On this blog you will find images from Switzerland, my mountain tours and my travels, as well as images of my different projects. On the right hand side you will find a list with the themes. Thank you for stopping by.

26.10.2014

Fotoprojekt 16/14 - 13 Fenster


Da bin ich mal gespannt, was beim Thema Fenster alles zu sehen ist. Ich habe ein sehr interessantes Fenster zu bieten. Über den im Mai 2014 verstorbenen Künstler HR GIGER gibt es in Gruyère / CH ein Museum in welchem seine surrealistischen Werke zu sehen sind. Gleich nebenan befindet sich die Bar HR GIGER, sie ist sehr speziell ausgerüstet und wurde auch von HR Giger entworfen. In dieser unglaublichen Umgebung habe ich einen Prosecco genossen und einfach nur gestaunt. Die Fenster in dieser Bar waren interessant gestaltet.
Link zum Künstler
Link zum Museum
Nähere Informationen über das Projekt gibt es bei Alex.

Kommentare:

  1. Liebe Escara,
    das sind wirklich außergewöhnliche Fenster, zusammen mit der Deckengestaltung ergeben sie ein richtiges Gesamtkunstwerk, das Du gut abgebildet hast. Ich glaube, das muss ich irgendwann auch mal hin.
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, danke für deinen Besuch. Wenn du kannst, fahr mal hin. Es gibt soviel schönes zu sehen in Gruyère. LG Esther

      Löschen
  2. Sieht toll aus, fast schon wie aus einem Alien-Film... tolles Foto, schön die Augabe umgesetzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael, vielen Dank für deinen Besuch. Das kannst du laut sagen, für mich war es wirklich Alien-mässig :I) LG Esther

      Löschen
  3. Wow, ein wirklich außergewöhnliches Fenster. Im ersten Moment dachte ich an die Filmkulisse von 20000 Meilen unter dem Meer, die Nautilus hatte ähnliche Fenster.

    Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag,
    Jörg

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Jörg, vielen Dank. Ja, du hast recht! Es ist schon so, diese surrealistische Kunst lässt viel Raum für Interpretationen. LG Esther

    AntwortenLöschen